DE/EN

Publikationen der Mitarbeiterinnen von 2005 - 2011

Monografien und Herausgeberinnenschaften

  • Eva Schöck-Quinteros / Anja Schüler / Annika Wilmers / Kerstin Wolff (Hg.): "Politische Netz-werkerinnen. Internationale Zusammenarbeit von Frauen 1830-1960", Berlin 2007.

  • Elke Schüller: Marie Stritt. Eine „kampffrohe Streiterin“ in der Frauenbewegung (1855-1928), mit Marie Stritts unvollendeten „Lebenserinnerungen“, Königstein i.Ts. 2005.

  • Elke Schüller / Kerstin Wolff: „Wenn es um Frauenfragen geht, dann stehen wir Frauen geschlossen da!” Politische Frauennetzwerke nach 1945 in Hessen, hrsg. von der Frauenbeauftragen der Stadt Wiesbaden zusammen mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, Wiesbaden 2005.

Broschüren/Online-Dossiers/Vorträge

  • Internetdossier der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) zur Geschichte der Frauenbewegungen in Deutschland, Idee und Konzeption, Kerstin Wolff. Online seit dem 11.09.2008.

  • Kerstin Wolff, 11.09.2008: Die Frauenbewegung organisiert sich, Artikel im online-Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb): Geschichte der Frauenbewegungen, Dr. Kerstin Wolff für bpb.de cc by-nc-nd/2.0.

  • Schwestern zur Sonne zur Freiheit. 100 Jahre Internationaler Frauentag 2011, hg. Deutscher Frauenrat in Kooperation mit der Abteilung Frauen- und Gleichstellungspolitik des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung, Berlin 2011.

  • Elke Schüller / Kerstin Wolff: “Viel können wir erreichen, wenn wir zusammenstehen“. Politische Frauennetzwerke nach 1945, Sonderdruck der Kommunalen Frauenbeauftragten Wiesbaden, 2005.

Wissenschaftliche Artikel

2011
  • Anja Christinck / Ira Spieker: Auf eigenen Wegen. Loheland als Bildungs-, Lebens- und Arbeitsstätte für Frauen, in: Historische Jugendforschung. Jahrbuch des Archivs der deutschen Jugendbewegung, NF Band 7 (2010): Jugendbewegte Geschlechterverhältnisse, Schwalbach i.Ts. 2011, S. 169-182.
  • Kerstin Wolff: Heraus mit dem Frauenwahlrecht. Von den Anfängen des 8. März bis zum Jahr 1945, in: Schwestern zur Sonne zur Freiheit. 100 Jahre Internationaler Frauentag 2011, Hg. Deutscher Frauenrat, Berlin 2011, S. 4-17.
  • Kerstin Wolff: Wie schreibt die bürgerliche Frauenbewegung über die Mädchen und Frauen in der Jugendbewegung – Eine Zeitschriftenanalyse, in: Historische Jugendforschung. Jahrbuch des Archivs der deutschen Jugendbewegung, NF Band 7 (2010): Jugendbewegte Geschlechterverhältnisse, Schwalbach i.Ts. 2011, S. 156-168.

2010
  • Kerstin Wolff: Kommunalpolitik und Geschlecht im 19. Jahrhundert. Haben Frauen eine politische Stimme?, in: Wie wir wurden, was wir nicht werden sollten. Frauen im Aufbruch zu Amt und Würden, hg. von Ulrike Gillhaus / Julia Paulus / Anne Kugler-Mühlhofer, Essen 2010, S. 107-114.

2009
  • Cornelia Wenzel / Leonie Wagner: Frauenbewegungen und Soziale Arbeit, in: Leonie Wagner (Hg.): Soziale Arbeit und Soziale Bewegungen, Wiesbaden 2009, S. 21-71.
  • Kerstin Wolff: Ehe, „Freie Liebe“, Prostitution. Sexualethische Debatten und Kontroversen in der bürgerlichen Frauenbewegung um 1910, in: Dagmar Bussiek / Simona Göbel (Hg.): Kultur, Politik und Öffentlichkeit. Festschrift für Jens Flemming, Kassel 2009, S. 185-200.
  • Kerstin Wolff: Der siebzigste Geburtstag. Die Abolitionistin Anna Pappritz und der Kreis ihrer GratulantInnen, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, Heft 55, Mai 2009, S. 26-33.
  • Kerstin Wolff: Dorothee von Velsen, in: Hiram Kümper (Hg.): Historikerinnen. Eine biobiblio-graphische Spurensuche im deutschen Sprachraum, Schriftenreihe des Archivs der deutschen Frauenbewegung, Bd. 14, Kassel 2009, S. 211-214.
  • Beiträge zu 17 Personen, 7 Organisationen, 3 Themen, in: Das Kassel Lexikon, hg. Stadt Kassel, 2 Bde., Kassel 2009.

2008
  • Kerstin Wolff: »Die Welt von der man nicht spricht«. Anna Pappritz und das neue Wissen um Prostitution, in: Nikola Langreiter u.a. (Hg.): Wissen und Geschlecht. Beiträge der 11. Arbeitstagung der Kommission für Frauen- und Geschlechterforschung der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde, Wien 2008, S. 133-153.
  • Kerstin Wolff: Herrenmoral: Anna Pappritz and abolitionism in Germany, in: Women’s History Review, Vol 17, Number 2, April 2008, S. 225-238.
  • Kerstin Wolff: Ein frauenbewegter interkultureller Ideentransfer. Die bürgerliche Frauenbewe-gung in Deutschland und ihre Aneignung des englischen Abolitionismus, in: Wolfgang Gippert / Petra Götte / Elke Kleinau (Hg.): Transkulturalität. Gender- und bildungshis-torische Perspektiven, Bielefeld 2008, S. 201-218.

2007
  • Gilla Dölle: Congratulations. Geburtstagszeremonien im Spiegel der Frauenbewegungspresse, in: Elke Kruse / Evelyn Tegeler (Hg.): Weibliche und männliche Entwürfe des Sozialen. Wohlfahrtsgeschichte im Spiegel der Genderforschung, Opladen/Farmington Hills 2007, S. 293-306.
  • Cornelia Wenzel: Nicht schlecht für den Anfang. Reflexionen über die ersten 23 Jahre des Archivs der deutschen Frauenbewegung, in: Elke Kruse / Evelyn Tegeler (Hg.): Weibliche und männliche Entwürfe des Sozialen. Wohlfahrtsgeschichte im Spiegel der Genderforschung, Opladen/Farmington Hills 2007, S. 321-333.
  • Kerstin Wolff: Louise Otto Peters – Lerche der 1848er Revolution und engagierte Frauenrechtlerin, in: Irmgard Schwaetzer (Hg.): Die liberale Frauenbewegung – Lebensbilder, Berlin 2007, S. 15-27.
  • Kerstin Wolff: Helene Lange – eine Lehrerin als Pionierin der bürgerlichen Frauenbewegung, in: Irmgard Schwaetzer (Hg.): Die liberale Frauenbewegung – Lebensbilder, Berlin 2007, S. 29-42.
  • Kerstin Wolff: Ein ungewöhnlicher Schreib-Ort? Frauenrechtlerinnen im deutschen Kaiserreich und ihr politisches Schreiben im Frauenverein – Eine Annäherung, in: Caroline Bland / Elisa Müller-Adams (Hg.): Frauen in der literarischen Öffentlichkeit 1780-1918, Bielefeld 2007, S. 121-142.

2006
  • Elke Schüller / Kerstin Wolff: „Wenn es um Frauenfragen geht, dann stehen wir Frauen geschlossen da!“ Politische Frauennetzwerke nach 1945 in Hessen, in: Helmut Berding / Klaus Eiler (Hg.): Hessen. 60 Jahre Demokratie, Wiesbaden 2006, S. 243-268.
  • Cornelia Wenzel: Initialzündung – Der ADF und die Folgen in Kassel (1869-1920), in: Frauenaufbruch in die Moderne. Zum 140. Jahrestag der Gründung des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins, Leipzig 2006, S. 68-73.
  • Kerstin Wolff: Die zweite Karriere des ADF. Der Fachverband für Frauenarbeit und Frauenrechte in der Gemeinde, in: Frauenaufbruch in die Moderne. Zum 140. Jahrestag der Gründung des Allgemeinen Deutschen Frauenvereins, Leipzig 2006, S. 113-118.
  • Kerstin Wolff: Alle Jahre wieder .... Der Internationale Frauentag – ein Feiertag für die Frauenbewegung?, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, Heft 50, Dezember 2006, S. 66-71.
2005
  • Kerstin Wolff: Bund Deutscher Frauenvereine (Federation of German Women's Clubs), in: Germany and the Americas. Culture, Politics and History. A Multidisciplinary Encyc-lopedia, hg. von Thomas Adam, ABC Clio (Santa Barbara, Denver, Oxford) 2005, S. 192-195.

Weitere Veröffentlichungen

2011
  • Cornelia Wenzel / Silke Mehrwald: Archiv der deutschen Frauenbewegung: Mehr Daten im Netz, in: Archivnachrichten, 11/1 2011, S. 10-11.
  • Cornelia Wenzel / Jürgen Bacia: Der Fünfte Workshop der Archive von unten, in: Der Archivar, Heft 4, 2011, S. 479-480.
  • Kerstin Wolff: Happy Birthday Internationaler Frauentag!, in: humboldt chancengleich, 3. Jg., Juni 2011, S. 6-9.

2010
  • Cornelia Wenzel: Frauenarchive im Verbund, in: Frauenrechte, Bildung, Forschung, Geschichte – 20 Jahre Frauenbibliothek und Genderdokumentation im Saarland, hg. Frauenbibliothek e.V., Saarbrücken 2010, S. 42-45.
  • Cornelia Wenzel: "Amazonen" an den Skulls. Bestände zum Frauenrudern in Hessen im Archiv der deutschen Frauenbewegung, in: Archivnachrichten aus Hessen, 10/2 2010, S. 60-61
  • Kerstin Wolff: Archiv der deutschen Frauenbewegung – Interview, in: Eva Hehemann: Frauengesellschaft(en) in Deutschland – von der privaten Feier bis zum Berufsverband, Berlin 2010, S. 10-18.

2009
  • Gilla Dölle: „Wir müssen es sammeln, damit es der Gegenwart und Zukunft diene“, in: Konsens. Informationen des Deutschen Akademikerinnenbundes e.V., 4/2009, S. 14-16.
  • Cornelia Wenzel: Elisabeth Selbert - "Mutter des Grundgesetzes"?, in: Archivnachrichten aus Hessen, Nr. 9/1 2009, S. 23f.
  • Cornelia Wenzel: 25 Jahre Archiv der deutschen Frauenbewegung, in: Archivnachrichten aus Hessen, Nr. 9/1 2009, S. 21.
  • Cornelia Wenzel: 25 Jahre Archiv der deutschen Frauenbewegung, in: Der Archivar, 62. Jg., H. 3 2009, S. 314f.
  • Cornelia Wenzel / Jürgen Bacia [13.5.2009]: Das etwas andere Erinnern, in: Newsletter #08 der Kulturpolitischen Gesellschaft [nicht mehr obnline].
  • Cornelia Wenzel /Jürgen Bacia: Die Bedeutung Freier Archive, in: Contraste, 26. Jg., September 2009, S. 11/12.
  • Kerstin Wolff: „Wie Frauenbewegung geschrieben wird ...“ oder: Warum ich immer noch fasziniert bin, in: Johanna Gehmacher / Natascha Vittorelli (Hg.): Wie Frauenbewegung geschrieben wird. Historiographie, Dokumentation, Stellungsnahmen, Bibliographie, Wien 2009, S. 290-293.

2008
  • Cornelia Wenzel: „Vergessen Sie die Frauen nicht!“ – Zur historischen Überlieferung von Frauenbewegungen in Deutschland, in: Lebendige Erinnerungskultur für die Zukunft, 77. Deutscher Archivtag 2007 in Mannheim, Fulda 2008, S. 191-198.
  • Cornelia Wenzel: „Bewegungsarchive“ und Zuständigkeit. Überlieferung von Vernetzungszusammenhängen, in: Archivnachrichten aus Hessen, H. 8/1, 2008, S. 43-44.
  • Kerstin Wolff: Vielmehr als ein Archiv. Die Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung in Kassel, in: L’Homme. Europäische Zeitschrift für Feministische Geschichtswissenschaft, 19. Jg., 2008, H. 2: „Krise(n) den Männlichkeit?“, S. 125-130.
  • Regina Löneke / Cornelia Wenzel: „Erzählte Geschichte“ in Frauenverbänden – Ein Projekt der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung, in: djbZ, H. 3, 2008, S. 136-139.

2005
  • CD: Bilder aus der Frauenbewegung 1848-1968, hg. vom Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel 2005.
  • Cornelia Wenzel: Tagung von Frauenarchiven und -bibliotheken in Kassel, in: Archivnachrichten aus Hessen, Nr. 5/2005, S.13.