DE/EN

Veranstaltungen des AddF seit 1984 - eine Auswahl

2019

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen ─
25.11. 2019 in Kassel

Freitag, den 22. November 2019, 19:00 - Film im FrauenLesbenZentrum, Goethestr. 44, Eingang Reginastraße

Zeit der Schmetterlinge

Am 25. November finden alljährlich und weltweit am Internationalen Tag gegen Gewalt an
Frauen Demonstrationen, Kundgebungen, Gedenkveranstaltungen u.v.m. statt. Warum
wurde der 25.11. gewählt? Der Film erzählt die Geschichte dazu und erinnert an die vier
Schwestern Minerva, Patria, Maria Teresa und Dede Mirabel erinnern, die wegen ihres
aktiven Widerstandes gegen den Diktator Trujillo in der dominikanischen Republik vom
militärischen Geheimdienst mehrmals verhaftet, gefoltert und vergewaltigt wurden. Die
Schmetterlinge wurden sie genannt. Am 25. November 1961 wurden Minerva, Patria und
Maria Teresa hinterrücks ermordet. Nur Dedé überlebte.
Die außergewöhnliche Lebensgeschichte der vier Schwestern hielt die dominikanische
Schriftstellerin Julia Alvarez in dem Roman „Zeit der Schmetterlinge“ fest. Die Filmlänge
beträgt 89 Minuten.


Samstag, den 23. & 24. November 2019 ─ Turnhalle der Reformschule, Schulstr. 2

Wendo - feministische Selbstverteidigung für Frauen

Das Autonome Frauenhaus Kassel organisiert einen Wochenendkurs zum Kennenlernen von
Wendo/feministischer Selbtverteidigung für Frauen ab 16 Jahre - 'Nicht leise und heimlich,
sondern offen und laut' (23.11. 12 h – 18 h – 24.11. 11 – 16 h )
Weitere Infos und Anmeldung über: Frauenhaus-Kassel@web.de - telefonisch 0561 89 88 89


Montag, den 25. November 2019 – Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
ab 16.30 h Treffpunkt Am Stern in Kassel

Demonstration „Schluss mit den Morden an Frauen“

Am 25.11.2019 ab 16.30 h wird ein Protest- und Trauermarsch stattfinden, der auf die erschreckend hohe Zahl von Morden an Frauen in der BRD hinweisen will, ihnen gedenken und eine Stimme geben will und sich für eine effektive Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen einsetzt. In der BRD wird jeden 2. Tag eine Frau weil sie eine Frau ist ermordet. Wir nennen dies nicht Beziehungs- oder Eifersuchtsdrama sondern Femizid. Gemeinsam mit vielen anderen Bewegungen weltweit setzen wir uns damit für eine Abschaffung von Gewalt gegen Frauen und die systematischen Morden an Frauen und ihren Kindern ein. 

Die Demonstration beginnt um 16.30 h Am Stern und führt über die Königsstraße zum Rathaus
Veranstalterin: Frauenbündnis Kassel


 Montag, den 25. November 2019 – Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
18.30 h FrauenLesbenZentrum, Goethestr. 44/Eingang Reginastr.

Eröffnung des Armagi-Cafes

Mit dem Projekt Armagi-Cafe bietet das Frauenhaus Kassel ehemaligen Frauenhausbewohnerinnen einen gemeinsamen Treffpunkt und ein Angebot für nachgehende Beratung. Am 25.11. zur offiziellen Eröffnung sind alle Frauen herzlich eingeladen. Eine schöne Möglichkeit nach der gemeinsamen Demonstration einzukehren.
Veranstalterin: Frauenhaus Kassel

 

 

 

Am Mittwoch, den 20.11.2019, 18:30 Uhr
im Kleinen Bali-Kino, Kassel

zeigt das Kasseler Frauenbündnis im Rahmen der Queeren-Filmreihe den Dokumentar-Film des FrauenLesbenFilmCollectif LasOtras

"Frauen bildet Banden – eine Spurensuche zur Geschichte der Roten Zora"

Die "Rote Zora" war in den 1970er und 1980er Jahren eine militante Frauengruppe in der BRD, die sich klandestin organisierte. Entstanden ist die feministische Gruppe aus dem Kontext der Revolutionären Zellen. Ihre Aktivitäten richteten sich u.a. gegen die alltägliche Gewalt gegen Frauen, gegen Gen- und Reproduktionstechnologien, Bevölkerungspolitik und internationale Ausbeutungsbedingungen als Ausdruck patriarchaler Herrschaft. Zentral waren die Selbstermächtigung der FrauenLesben und der Bruch mit der zugeschriebenen Friedfertigkeit.

Erzählungen von verschiedenen Zeitzeuginnen, Interviews mit einer Historikerin und ehemaligen Zoras lassen die Geschichte der "Roten Zora" und der damaligen Frauenbewegung wieder lebendig werden. Historische Aufnahmen der Frauen- und Studentinnen*bewegung in der BRD bringen Erinnerungen an die damaligen Kämpfe zurück. FrauenLesben aus anderen Ländern berichten über ihre Begegnung mit dieser Politik heute.

Der Film zeigt, dass viele Themen der Roten Zora hoch aktuell sind und bietet viel spannenden Diskussionsstoff zum heutigen Umgang mit dieser Geschichte.

Das AddF ist Teil des Kasseler Frauenbündnisses und wir freuen uns auf einen spannenden Kinoabend.

 

Dienstag, den 5.November, 17:30 Uhr
Patricia Hecht, Genderredakteurin im Inlandsressort der taz:
"Auf dem Kreuzzug: Wie sich Rechte und AbtreibungsgegnerInnen zusammentun, um gegen reproduktive Rechte und emanzipatorische Errungenschaften mobil zu machen"
Ort: Treppenstraße 4, AKKG, Kassel
Veranstalter*in: Feminism Unlimited Kassel
Unterstützt wird die Veranstaltung von der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung, der DGB-Jugend & Frauenhaus Kassel.

 

Am 26. September 2019 ist die Eröffnungsveranstaltung der

Ausstellung über Leben und Werk von Nora (1896-1979) und Roger Platiel (1934-1978)

Ralf Schaper hat diese Ausstellung aus Anlass des 40. Todestages von Nora Platiel gestaltet, das AddF ist Kooperationspartnerin. Die Ausstellung wird von der Universität Kassel bis zum 25.Oktober im Foyer des Institutsgebäudes für Geisteswissenschaften gezeigt. Mehr dazu unter platiel2019.
Bei der Eröffnung spricht ─ nach der Einführung von Ralf Schaper ─ Laura Schibbe vom AddF zum Thema „Überzeugt und überzeugend ─ Schlaglichter auf den Lebensweg und die politische Biografie von Nora Platiel.“

2018

Donnerstag, 20.12.2018
Lesung und Vortrag über Paula Schlier (1899-1977): „Petras Aufzeichnungen“ von Dr. Ursula Schneider und Dr. Annette Steinsiek, Brenner-Archiv der Universität Innsbruck, Einfühung Dr. Mirjam Sachse, AddF
Kollektivcafé Kurbad, Sternstraße 20, 34123 Kassel
Veranstalterinnen: August Spies Gesellschaft, Kassel, Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel, Förderverein für Forschungen zur Geschichte der Arbeiterbewegung, Berlin und Forschungsinstitut Brenner-Archiv der Universität Innsbruck

30.11.2018, 15 Uhr:
Festveranstaltung zu 100 Jahre Frauenwahlrecht, Festvortrag von Dr. Gilla Dölle
Veranstalterinnen: Die KAG der hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Nordfriesland
Ort: Schloss vor Husum, König Friedrich V.-Allee, 25813 Husum, Einlass ab 14:30 Uhr.

30.11.2018, 19 Uhr:
"Das Frauenwahlrecht ist nicht vom Himmel gefallen", Vortrag Dr. Frauke Geyken
Veranstalterin: Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wilhelmshaven
Ort: Vortragssaal des Deutschen Marinemuseums, Südstrand 125, 26382 Wilhelmshaven

Freitag, 23.11.2018, 17 Uhr
Vortrag »Unsere Stimme zählt!« von Dr. Gilla Dölle und Dr. Kerstin Wolff, AddF, innerhalb der Veranstaltungsreihe "Wir wollen die Wahl haben!", Begrüßung durch Ilona Friedrich, Bürgermeisterin der Stadt Kassel
Elisabeth-Selbert-Halle im Rathaus, Obere Königsstraße 8, 34117 Kassel

Donnerstag, 22.11.2018, 18:00 Uhr
Vortrag: Frauen in Bewegung. Zwei Gymnastikschulen in der Rhön von Dr. Kerstin Wolff, innerhalb des Begleitprogramms zur Ausstellung "1918. Zwischen Niederlage und Neubeginn" des Stadtmuseums Kassel und des Hessischen Landesmuseums Kassel
Ort: Hessisches Landesmuseum, Brüder-Grimm-Platz 5, 34117 Kassel.

Samstag, 17.11.2018
Exkursion: Damenwahl! 100 Jahre Frauenwahlrecht, innerhalb der Veranstaltungsreihe "Wir wollen die Wahl haben!" - Besuch der Ausstellung mit Führung der Kuratorin Dorothee Linnemann, historisches museum frankfurt

Montag, 5.11.2018, um 12:30 Uhr
Flashmob-Aktion "Die Revolution rollt" in Kassel
Das AddF hat zusammen mit dem Verein "Für Demokratie - gegen Vergessen" die Patenschaft für diesen 15-minütigen Flashmob, organisiert vom Weimarer Republik e.V., übernommen. Exklusiv in Kassel gibt es eine zeitgenössische Rede zum Frauenwahlrecht, vorgetragen von Sabine Wackernagel. Mehr Informationen zur Aktion finden Sie hier

Samstag, 15.09.2018, 14:30 Uhr
„Rosa Manus und die internationale Frauenbewegung“, Vorträge und Präsentation von Dr. Myriam Everard, Prof. Dr. Francisca de Haan  und Dr. Annika Wilmers im Rahmen der Feministischen Sommeruni, Berlin zur Eröffnung des Digitalen Deutschen Frauenarchivs.

Dienstag, 12. Juni 2018, 18:15 Uhr
„Wegbereiter der deutschen Frau“ - Schriftstellerinnen im Kleinen Kasseler Literatur-Lexikon (KKLL)
Organisation und Durchführung: Prof. Dr. Nikola Roßbach und Studierende der Universität Kassel

Mittwoch, den 14.03.2018, 18.00 Uhr
Auguste Förster – eine Pionierin für die Frauenbildung nicht nur in Kassel
Vortrag: Dr. Kerstin Wolff, Archiv der deutschen Frauenbewegung
Ort: Stadtmuseum Kassel, Ständeplatz 16, 34117 Kassel

Mittwoch, den 7. März 2018 von 13 bis 17 Uhr
Das AddF öffnet die Türen und lädt ein in Bibliothek und Archiv
Es werden Originale und Digitalisate zum Frauenstimmrecht präsentiert. Jeweils um 14, 15 und 16 Uhr sind Sie zu Führungen eingeladen. Dieser Tag findet statt im Rahmen der Nordhessischen Woche der Archive vom 1. bis 8. März 2018  mit dem Thema: Demokratie und Bürgerrechte.

Montag, den 19. Februar 2018, 19.30 Uhr
Ilse Aichinger: Die größere Hoffnung
Karin Nennemann liest Auszüge aus dem Roman
Ort: Elisabeth-Krankenhaus, Weinbergstr. 7, Refektorium
Veranstalterinnen: Evangelisches Forum, Elisabeth-Krankenhaus, Archiv der deutschen Frauenbewegung

Samstag, den 6. Februar 2018 – Samstag, 30. April 2018
Veranstaltungsreihe des Kasseler Frauenbündnisses zum Internationalen Frauentag am 8. März 2018: "Was uns bewegt – was wir bewegen"
Hier geht es zum Programm als pdf und word-doc

Dienstag, den 16. Januar 2018, 19 Uhr
„In roten Schuhen tanzt die Sonne sich zu Tod“ - Heidi de Vries liest Texte jüdischer Lyrikerinnen
Musikalische Begleitung: Cantamus Kinder- und Jugendchor des Staatstheaters Kassel unter der Leitung von Maria Radzikhovskiy
Ort: Sara Nussbaum Zentrum, Ludwig-Mond-Straße 127, Kassel
Veranstalterinnen: Sara Nussbaum Zentrum, Archiv der deutschen Frauenbewegung

2017

Donnerstag, den 7. Dezember 2017
Frieda Sichel - Die Herausforderung der Vergangenheit. Jüdische Selbsthilfe in Kassel und Johannesburg
Buchvorstellung und Lesung mit Wolfgang Matthäus, Eva Schulz-Jander und Cornelia Wenzel (AddF).
Eine Veranstaltung des Archivs der deutschen Frauenbewegung, des Stolperstein-Verein Kassel und des Kassel-West e.V.
Ort: Kirche im Hof, Hinterhof der Friedrich-Ebert-Straße 102, 34119 Kassel

Mittwoch, den 13. September bis Freitag, den 15. September 2017
100 Jahre Frauenwahlrecht - Tagung Kampf, Kontext, Wirkung
Kooperation mit dem historischen museum frankfurt, dem Hamburger Institut für Sozialforschung und dem Cornelia Goethe-Zentrum an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
Ort: historisches museum frankfurt

Mittwoch, den 8. Februar 2017 bis Sonntag, den 30. April 2017
Veranstaltungsreihe des Kasseler Frauenbündnisses
zum Internationalen Frauentag 2017
Was uns bewegt – was wir bewegen
Programm der Veranstaltungreihe 2017

Sonntag, 7. Mai 2017
Ein Tag für die Literatur: Die Schriftstellerin Malwida von Meysenbug und der Komponist Richard Wagner: Eine schwierige Beziehung.
Vortrag mit Bildern und Musik von Prof. Eva Rieger / Dagny Beidler
Eine Veranstaltung der Malwida von Meysenbug-Gesellschaft e.V., des Archivs der deutschen Frauenbewegung und des Richard Wagner-Verbandes Kassel
Ort: Stadtteilzentrum Vorderer Westen, Elfbuchenstraße 3, 34117 Kassel

2016

Freitag, den 4. November 2016
Zwischen Grenzziehung und Kooperation: Geschlechterhistorische Diskurse in der Praxis außeruniversitärer Vermittlungs- und Forschungseinrichtungen
Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Regionen ‚Mitte‘ und ‚NRW‘ des Arbeitskreises Historische Frauen- und Geschlechtergeschichte e.V. (AKHFG e.V.)
Ort: Archiv der deutschen Frauenbewegung

Mittwoch, der 15. Juni 2016, 18.30 Uhr
Eine romantische Frau - Lesung
Veranstalterinnen: Museumslandschaft Hessen Kassel, Evangelisches Forum in Kooperation mit der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung

Dienstag, den 08.03.2016, 17.00 Uhr
Frauen am Ruder - Geschichten und Bilder zu 100 Jahre Kasseler Frauen-Ruder-Verein
Vortrag von Kerstin Wolff im Rahmen der Nordhessischen Woche der Archive

Samstag, den 6. Februar 2016 – Samstag, 30. April 2016
Veranstaltungsreihe des Kasseler Frauenbündnisses zum Internationalen Frauentag am 8. März 2016
Was uns bewegt – was wir bewegen
Programm der Veranstaltungsreihe 2016

Dienstag, den 16.02.2016, 20.00 Uhr
Käthe Kollwitz (1867-1945) Kunst im Dienst des Friedens
Vortrag - Bildbetrachtung - Gespräch. Vortrag von Dr. Ellen Markgraf. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Anthroposophischen Zentrum in Kassel statt.

Dienstag, den 26.01.2016, 20.00 Uhr
Helene Stöcker (1869 – 1943) – Eine frauenbewegte Pazifistin
Lesung von Eva-Maria Keller mit einer Einführung von Dr. Kerstin Wolff. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Anthroposophischen Zentrum in Kassel statt.

2015

Mittwoch, den 4. Februar 2015, 19.30 Uhr
Als Kind wünschte ich mir goldene Locken. Gespräche mit Überlebenden der Shoa
Magdalena Kemper, Berlin in Kooperation mit mit dem Evangelischen Forum und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit

Donnerstag, den 5. März 2015, 19.30 Uhr
"Wir haben das Schweigen verlernt" - Lyrisch-musikalisches Portrait der Dichterin Hedwig Lachmann
Musikalische Lesung von Paula Quast und Henry Altmann in Kooperation mit dem Evangelischen Forum Kassel, Frauenbüro Stadt Kassel, Gedenkstätte Breitenau, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, Stadtbibliothek Kassel

Vortrag, Dienstag 28. April 2015 um 19 Uhr
"... da sagten die Frauen: Nein!"
Referentin: Dr. Kerstin Wolff
Veranstalterin: Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung

Veranstaltungsreihe des Kasseler Frauenbündnisses zum 8. März 2014
Freitag, 14. Februar bis Mittwoch, 30. April 2015
Was uns bewegt ... und was wir bewegen für Frieden und soziale Gerechtigkeit weltweit gegen Sozialabbau, Neoliberalismus, Gewalt und Krieg
Programm: Veranstaltungsreihe des Kasseler Frauenbündnisses zum 8. März 2015

2014-2010

Donnerstag, den 4. September, 16.30 Uhr
Stolpersteine für Sara und Rudolf Nussbaum
Auf dem Verbindungsweg zwischen Schäfer- und Müllergasse in Kassel wurden Stolpersteine für Sara und Rudolf Nussbaum verlegt. Die Patenschaft für die Steine wurde gemeinsam vom Archiv der deutschen Frauenbewegung und dem Oberbürgermeister Bertram Hilgen übernommen. Sara Nussbaum war die erste Ehrenbürgerin der Stadt Kassel. weiterlesen

Montag, den 13. Oktober 2014, 20.00 Uhr
Máninn Líður (Mondlieder) - Neuinterpretation isländischer Musik
Konzert im Lesesaal der Stiftung
Anna Jonsdottir – Gesang / Ute Völker – Akkordeon / Ursel Schlicht – Piano

Jubiläumsfest an Walpurgis
Mittwoch, 30. April 2014

Veranstaltungsreihe des Kasseler Frauenbündnisses zum 8. März 2014
Freitag, 14. Februar bis Mittwoch, 30. April 2014
Was uns bewegt ... und was wir bewegen für Frieden und soziale Gerechtigkeit - weltweit - gegen Sozialabbau, Neoliberalismus, Gewalt und Krieg
Programm: Veranstaltungsreihe des Kasseler Frauenbündnisses zum 8. März 2014

Vortrag "Vom Kampf um die Hose bis zur Hälfte des Himmels"
Mittwoch, 05. März 2014, 17.00 Uhr, Lesesaal des Archivs, Gottschalkstraße 57 (Hinterhaus)
Mit Texten und Bildern aus der Geschichte des Geschlechterkampfes wird die Woche der Archive, deren diesjähriges Motto "Frauen - Männer - Macht" lautet, eröffnet.
Veranstalterin: Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Archive in Nordhessen
Programm Nordhessische Woche der Archive

Tagung "Frauenverbände – Karriereförderung für Frauen?"
Samstag, 23. November 2013, 10.30 Uhr - 16.00 Uhr, Bildungszentrum Erkner e.V., Seestraße 39, 15537 Erkner (bei Berlin)
Einladung zur Tagung: Frauenverbände – Karriereförderung für Frauen?

Karin Nennemann liest aus der Erzählung "Susanne" von Gertrud Kolmar
Musik: DUO PERLATO
Freitag, 1. November 2013, 19.30 Uhr, Lutherkirche, Lutherplatz Kassel
Veranstalterinnen: Evangelisches Forum / Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit / Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung
Flyer zur Lesung

Summer-School zur Geschichte der Frauenbewegung in Kassel
12. - 13. August 2013, Archiv der deutschen Frauenbewegung

Veranstaltungsreihe des Kasseler Frauenbündnisses zum 8. März 2013
Was uns bewegt ... und was wir bewegen für Frieden und soziale Gerechtigkeit - weltweit - gegen Sozialabbau, Neoliberalismus, Gewalt und Krieg
Vorträge, Lesungen, Workshops, Filme etc.
16. Februar bis 30. April 2013
Programm: Veranstaltungsreihe des Kasseler Frauenbündnisses zum 8. März 2013

"Ich habe nicht angezeigt, weil ..."
Podiumsdiskussion des Kasseler Frauenbündnisses
Freitag, 30. November 2012, 19.30 Uhr, Frauenzentrum, Goethestrasse 44 (Eingang Reginastrasse)
Veranstalterin: Kasseler Frauenbündnis
Einladung: Podiumsdiskussion des Kasseler Frauenbündnisses: 'Ich habe nicht angezeigt, weil ...'

Veranstaltungsreihe zum Internationalen Frauentag
Samstag, 18. Februar 2012 bis Montag, 30. April 2012
Veranstaltungsübersicht zum Internationalen Frauentag mit näheren Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen

Streitsache Sexualdelikte. Haben Frauen als Opfer eine Chance auf Gerechtigkeit?
Eine Veranstaltung des Kasseler Frauenbündnisses anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen
25. November 2011, 19 - 21 Uhr, Evangelisches Forum Lutherplatz, Kassel
Flyer

!Women Art Revolution
Film, USA 2010, 83 Min, englisch, keine UT, Regie: Lynn Hersman Leesen
12. November 2011, 10.45 Uhr, Filmladen, Kassel, Goethestraße 31
Flyer: mit näheren Informationen zum Film

Gedenken und Erinnern. Perspektiven der Aufarbeitung des Nationalsozialismus
Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zur Präsentation der Nr. 59 der Zeitschrift Ariadne – Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte
Dienstag, 01. November 2011, 19.00 Uhr, Topographie des Terrors, Auditorium, Niederkirchnerstraße 8, Berlin-Kreuzberg
Veranstalterinnen: Stiftung Topographie des Terrors, Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück, Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung
Flyer

Happy birthday Hedwig
Ausstellung von Steffi Jüngling zum 180. Geburtstag der Schriftstellerin Hedwig Dohm
20. September 2011 – 02. Oktober 2011, Kunsttempel, Friedrich-Ebert-Straße 177, gegenüber Stadthalle, 34119 Kassel
Vernissage / Geburtstagsfeier: Dienstag 20. September 2011, 20 Uhr
Veranstalterinnen: Kunsttempel und Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung
Die Ausstellung wurde durch die freundliche Unterstützung des Kulturamtes der Stadt Kassel und der Dr. Wolfgang Zippel-Stiftung ermöglicht.
Einladung zur Ausstellung 'Happy birthday Hedwig - Ausstellung von Steffi Jüngling zum 180. Geburtstag der Schriftstellerin Hedwig Dohm'

Israelische Frauen - Klischee und Wirklichkeit
Vortrag von Annette Weisberg
Montag, 26. September 2011, 19.30 Uhr, Evangelisches Forum, Lutherplatz, Kassel
Veranstalterinnen: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit / Evangelisches Forum in Kooperation mit der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung

Emily Dickinson: "I dwell in Possibility - Ich wohne in der Möglichkeit"
Leben und Lyrik der amerikanischen Dichterin (1830-1886)
Lesung und Musik zum 180. Geburtstag
Einführung und Rezitation (dt. und engl.): Gudrun Sander
Freitag, 27. Mai 2011, 19.30 Uhr, Lutherkirche, Lutherplatz, Kassel
Musik: DUO PERLATO mit Rike Kohlhepp, Violine und Barbara Brauckmann, Violoncelllo In Kooperation mit dem Evangelischen Forum, Kassel.

8. März 2011 - 100 Jahre Internationaler Frauentag
Veranstaltungsreihe: Vorträge, Workshops, Filme etc.
16. Februar bis 30. April 2011
In Kooperation mit dem Kasseler Frauenbündnis zum 8. März.
Veranstaltungsreihe

Festveranstaltung zu "100 Jahre Internationaler Frauentag"
Lesung mit Texten zum Internationalen Frauentag von Sabine Wackernagel, Schauspielerin
Dienstag, 8. März 2011, 19.00 Uhr, Musiksaal der Universität Kassel, Mönchebergstraße 1
Musik von sistergold mit Inken Röhrs - Sopransaxophon / Elisabeth Flämig - Altsaxophon / Sigrun Krüger - Tenorsaxophon / Kerstin Röhn - Baritonsaxophon
In Kooperation mit dem Kasseler Frauenbündnis zum 8. März.
Einladung zur Festveranstaltung

Tagung: Teilhabe oder Ausgrenzung? Perspektiven der bundesdeutschen Geschlechtergeschichte zwischen Nachkriegszeit und 'Strukturbruch' (1949-1989)
4./5. November 2010, Evangelische Akademie Hofgeismar
Veranstalterinnen: Akademie Hofgeismar, Universität Kassel, Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung
Tagungsprogramm: Teilhabe oder Ausgrenzung? Perspektiven der bundesdeutschen Geschlechtergeschichte zwischen Nachkriegszeit und 'Strukturbruch' (1949-1989)

Tagung: Wir wollen alles. Und das ist nicht zu viel verlangt!
Gespräche zum Neuen Feminismus mit Dr. Elke Eisenschmidt, Friederike Heller, Chris Köver, Dr. Silke Lechner und Manuela Schwesig.
Mittwoch, 28. Oktober 2010, 14.00 - 18.00 Uhr, Gleis 1, KulturBahnhof Kassel
Veranstalterinnen: Frauenstudien- und -bildungszentrum in der EKD, Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung
Tagungsprogramm: Wir wollen alles. Und das ist nicht zu viel verlangt!

Veranstaltungsreihe zum Internationalen Frauentag am 8. März 2010
Veranstalterin: Kasseler Frauenbündnis für den 8. März
Samstag, 20. Februar bis Freitag 30. April 2010
Flyer zur Veranstaltungsreihe zum Internationalen Frauentag am 8. März 2010

Die Menschenrechte haben kein Geschlecht - Hedwig Dohm (1831-1919)
Ausstellung in den Räumen der Bibliothek der Fernuniversität Hagen
Donnerstag, 11. März 2010 bis Donnerstag, 22. April 2010
Veranstalterin: Universitätsbibliothek der Fernuniversität Hagen in Kooperation mit der Gleichstellungsbesuftragten der Fernuniversität und der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung

Eine kleine Geschichte des Internationalen Frauentages
Vortrag von Dr. Kerstin Wolff mit anschließender Führung durch die Sammlungen der Stiftung
Dienstag, 09. März 2010, 17.00 - 19.00 Uhr, Lesesaal des Archivs der deutschen Frauenbewegung, Gottschalkstr. 57, 34127 Kassel
Veranstalterin: Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung

2009-2005

"Männer und Frauen sind gleichberechtigt" 60 Jahre Grundgesetz
Festvortrag von Dr. Christine Hohmann-Dennhardt, Richterin des Bundesverfassungsgerichtes Karlsruhe (Erster Senat); musikalische Begleitung von Annemarie Roelofs, Professorin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a.M.
Montag, 06.07.2009, Hessischer Landtag, Wiesbaden
In Kooperation mit: Hessische Landeszentrale für politische Bildung; Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.; Landesarbeitsgemeinschaft Hessischer Frauenbüros

Einweihung der Elisabeth-Selbert-Halle
Dienstag, 26.05.2009, 16.00 Uhr, Rathaus Kassel
VeranstalterInnen: Oberbürgermeister der Stadt Kassel und Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung

25 Jahre Archiv der deutschen Frauenbewegung
- Festakt am Internationalen Frauentag -
"Die Frau, das unbekannte Wesen". Ein Gespräch über die Jahrhunderte zwischen Hedwig Dohm (geb. 1831) und Frank Schirrmacher (geb. 1959) präsentiert von der Schauspielerin Hergard Engert (Neuss), zusammengestellt von Verena Joos (Kassel) Musikalischer Beitrag: Duo Shirátori
Sonntag, 08. März 2009, Bürgersaal des Kasseler Rathauses
VeranstalterInnen: Oberbürgermeister der Stadt Kassel und Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung
Bilder zur Festveranstaltung
Pressestimmen
Pressemitteilung
Chronik über 25 Jahre

Wir, die wir gewohnt sind, gegen den Strom zu schwimmen ..."
Vortrag von Susanne Sander, Hamburg: "Nora Platiel, deutsche Jüdin im 20. Jahrhundert - Ein Leben für Sozialismus, Gerechtigkeit und Frieden"
Anschl. Rundgang durch die Ausstellung von Ina Weber "Von Bauhaus zu Real über Lidl und Minimal"
Dienstag, 23.09.2008, Fridericianum, Kassel
In Kooperation mit: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kassel e.V.; Hessische Landeszentrale für politische Bildung, Wiesbaden; Kasseler Kunstverein; Historisches Forschungszentrum der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn

"100 Jahre Frauen in der Politik"
Vortrag von Dr. Kerstin Wolff (Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung): "1908 - eine Selbstverständlichkeit?"
Vortrag von Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, MdB, Bundesministerin a.D.: "Sind Frauen in der Politik endlich auf dem Vormarsch?"
Präsentation zu "100 Jahre Frauen in der Politik" von der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung
Mittwoch, 07.05.2008, Deutsche Parlamentarische Gesellschaft, Berlin
In Kooperation mit: Bundestagsfraktion der FDP
Vorträge

"Marianne von und zum Stein und die Rebellion der Stiftsdamen"
Vortrag von Dr. Margarete Lemberg, Marburg
Mittwoch, 16.04.2008, Stadtmuseum, Kassel
In Kooperation mit: Stadtmuseum Kassel

"Die Mädchen von Zimmer 28. L 410, Theresienstadt". Ausstellung
24.02.-09.03.2008, Evangelisches Forum Kassel, Lutherplatz, Kassel
In Kooperation mit: Arbeitskreis Christen-Juden in der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck; Deutsch-Isrealische Gesellschaft; Evangelisches Forum Kassel; Gedenkstätte Breitenau; Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kassel e.V.; Jüdische Gemeinde Kassel; KulturNetz Kassel e.V.; Verein "Gegen Vergessen - für Demokratie e.V."; Verein Evangelischer Religionslehrerinnen und -lehrer; Volkshochschule Region Kassel; Kulturamt der Stadt Kassel

"Lesbenlust und Kinoliebe". Filmische Lesung
Donnerstag, 31.01.2008, Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel
Maria Schmidt liest aus ihrem Buch und untermalt mit Videosequenzen
In Kooperation mit: Lesbentelefon Kassel

"Jemandem begegnen, dem man nie begegnet ist". Hommage an Sophie Henschel.
Übergabe des Kunstwerkes von Hildegard Jaekel
Vortrag von Dr. Gertrude Betz: "Verkörperung und Deutung in einem künstlerischen Objekt".
Mittwoch, 26.09.2007, Campus der Universität Kassel
In Kooperation mit: Universität Kassel

"Der Salon - Literarisches Leben in Kassel"
(Archiv in Presse nicht genannt)
Ausstellung im Rahmen der Veranstaltung "Literaturland Hessen - ein Tag für die Literatur" (06.05.2007)
06.05.-01.09.2007, Landesbibliothek und Murhardsche Bibliothek, Kassel
In Kooperation mit: Literaturhaus Nordhessen; Stiftung Brückner-Kühner; Universitätsbibliothek Kassel

Lesung von Luise F. Pusch: "Für die Frau"
Montag 11.12.2006, Eulensaal, Murhardsche Bibliothek
In Kooperation mit: FrauenLesbenzentrum Kassel , DGB Nordhessen; Universität Kassel; u.a.

"Starke Frauen aus Kassel"
Vortrag mit Lesung von Dr. Marlis Wilde-Stockmeyer, Kassel und Gudrun Sander, Kassel:
"Malwida von Meysenbug: Für Demokratie, Emanzipation und das Recht auf Bildung für alle"
Vortrag von Dr. Gisela Notz, Bonn: "Elisabeth Selbert: Eine herausragende Bürgerin Kassels"
Musikalischer Beitrag: Barbara Brauckmann, Violoncello
Freitag, 27.10.2006, Anthroposophisches Zentrum, Kassel
In Kooperation mit: Friedrich-Ebert-Stiftung; Malwida von Meysenbug-Gesellschaft e.V.

"Frauen in Naturwissenschaft und Technik"
Veranstaltungsreihe mit Lesung, Vorträge und Exkursion
14.05.-24.06.2006, Kassel und Göttingen
In Kooperation mit: Hessische Landeszentrale für politische Bildung; Universität Kassel; Volkshochschule Kassel

"26 am 8. März"
Ausstellung im Rahmen von "365 Orte im Land der Ideen"
08.-15.03.2006, Südflügel, Kulturbahnhof, Kassel
In Kooperation mit: Deutschland - Land der Ideen (in Kooperation mit Deutsche Bank); Stadt Kassel

"... dieser Tag war ein geschichtlicher Tag". Zur Erinnerung an Elisabeth Selbert (1896-1986)
Festvortrag von Prof. Dr. Jutta Limbach, Präsidentin des Goethe-Instituts: Auf Elisabeth Selberts Spuren - Die Gleichheit von Mann und Frau als deutsches und europäisches Verfassungsrecht
Ausstellung im Foyer des Amtsgerichts zu Elisabeth Selbert (24.01.-26.01.2006)
Donnerstag, 26.01.2006, Foyer des Amtsgerichts Kassel
In Kooperation mit: Amtsgericht Kassel

"Kommunikation - Mobilität - Netzwerke / Communication - Mobility - Networks"
Die internationale Dimension der Frauenbewegung 1830-1960 / The International Dimension of the Women's Movements 1830-1960. Tagung

15.-17.09.2005, Universität Bremen
In Kooperation mit: Arbeitskreis Historische Frauen- und Geschlechterforschung
Gefördert von: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend; Zentrum für feministische Studien, Bremen; Hedwig-Hintze-Gesellschaft, Bremen; Universität Bremen
Publikation: Politische Netzwerkerinnen. Internationale Zusammenarbeit von Frauen 1830-1960, hg. von Eva Schöck-Quinteros / Anja Schüler / Annika Wilmers / Kerstin R. Wolff, trafo 2007, 381 S., zahl. Abb., ISBN 978-3-89626-641-5

"'Viel können wir erreichen, wenn wir zusammenstehen'. Politische Frauennetzwerke nach 1945."
Vortrag von Dr. Elke Schüller, Frankfurt a.M. und Dr. Kerstin Wolff, Kassel
Musikalischer Beitrag: Die ChansoNETTEN
Im Rahmen der Veranstaltungen zum 60jährigen Jubiläums des demokratischen Neubeginns in Hessen
27.04.2005, Hessische Landeszentrale für politische Bildung, Wiesbaden
In Kooperation mit: Hessische Landeszentrale für politische Bildung; Kommunale Frauenbeauftragte der Stadt Wiesbaden; Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.

2004-2000

"'Es lebte ein Vulkan in dieser Frau'. Bertha Pappenheim 1859-1936"
Vortrag von Marianne Brentzel, Dortmund und Präsentation der Zeitschrift "Ariadne" zum Jüdischen Frauenbund
Musikalischer Beitrag: Barbara Brauckmann, Cello
Mittwoch, 07.07.2004, Eulensaal, Murhardsche Bibliothek, Kassel
In Kooperation mit: Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Kassel e.V.

Festakt der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung
Festvortrag. Prof. Dr. Rita Süssmuth, Bundespräsidentin a.D.: Was ist mit den "Erbstücken"? Gehören die beiden großen Frauenbewegungen bereits der Geschichte?
Musikalische Gestaltung: Duo Shiratori
25. Mai 2003, Eulensaal der Landesbibliothek und Murhardschen Bibliothek der Stadt Kassel

Gründungsakt der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung
8. März 2003, Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel

"Einen Drachen reiten / wenn der Fuß versagt"
Lesung von Heidi de Vries zu Rose Ausländer
mit Improvisationen des Duos Shiratori
25. August 2002, Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel

"Meine Träume fallen in die Welt"
Lesung von Sabine Wackernagel und Katharina Wackernagel zu Else Lasker-Schüler
22. September 2002, Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel

Empfang anlässlich der Verleihung des Elisabeth-Selbert-Preises
an das Redaktionsteam der "Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte"

21. November 2001, Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel

Englische Blütenträume. Frauen - Garten - Zimmer
Lichtbildvortrag von Simone Hillen
26. August, Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel

Veranstaltungsprogramm zur Internationalen Frauenuniversität
mit Vorträgen, Lesungen, Stadtrundfahrt, Konzerten und Filmen
16. Juli bis 15. Oktober 2000, Kassel

1999 - 1995

Lesungsreihe u.a. mit Monika Maron, Renan Demirkan, Hilde Domin, Barbara Honigman
In Kooperation mit: Evangelisches Forum, Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, u.a.
16. April bis 20. Juni 1999, Kassel

Feierstunde zu 80 Jahre Frauenwahlrecht
Festvortrag von Christine Schmarsow
"Sind das noch Damen?". Zeitgenössische Stimmen zum Frauenwahlrecht, vorgestellt von Sabine Wackernagel und Christine Weghoff
2. März 1999, Stadtverordnetensaal des Kasseler Rathauses
In Kooperation: Stadtverordnetenvorsteherin

1848 - Aufbruch der Frauen? Ausstellung und Veranstaltungsreihe zu Emanzipationsbestrebungen in Vormärz und Revolution
mit Lesungen, Konzert, Vortrag und Kolloquium
10. Mai bis 30. Juni 1998, Kassel
In Kooperation mit: autorencafé der Werkstatt Kassel

"Etwas Seltenes überhaupt". Avantgardistische Schriftstellerinnen der Zwischenkriegszeit
Lesungsreihe mit begleitender Ausstellung
12. Juli bis 31. August 1997, Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel

ex tempore. improvisationen vor ort zu cassels frauengeschichte
mit Konzerten und Performances von Ursel Schlicht, Zeena Parkins, Janene Higgins, Rosi Hertlein, Monica Wilson, Viola Engelbrecht
in Kooperation mit: Ursel Schlicht, Kassel / New York
4. Juli bis 14. August 1997, Kassel

Frauenbewegung und Antisemitismus
Tagung zur Rolle und Bedeutung der Frauenbewegung in der Entwicklung des modernen Antisemitismus 1900-1918
mit Vorträgen von Johanna Gehmacher, Dagmar Henze, Helga Kohn, Susanne Omran, Mechthild Bereswill, Leonie Wagner
8./9. November 1996, Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel
In Kooperation mit: Hessische Landeszentrale für politische Bildung
Publikation: Bürgerliche Frauenbewegung und Antisemitismus, hg. von Mechthild Bereswill / Leonie Wagner, Tübingen : Ed. Diskord, 1998, 125 S., ISBN 3-89295-642-1

Eröffnung der neuen Räume des Archivs der deutschen Frauenbewegung
15. Mai 1996, Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel

"So geheim und vertraut". Virginia Woolf und Vita Sackwill-West
Vortrag von Susanne Amrain
22. September 1995, Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel

Gertrud Guillaume-Schack. Zum 150. Geburtstag der feministischen Sozialistin
Vortrag von Ulla Wischermann
12. November 1995

1994 - 1984

Der Aufbruch in das "gelobte Land" der Wissenschaften
Veranstaltungsreihe mit Vorträgen von Edith Glaser, Agnes Sandner, Ursula Schröder, Sabine Hering, Uta C. Schmidt
23. November bis 14. Dezember 1994, Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel
In Kooperation mit: Hessische Landeszentrale für politische Bildung

"Werde, die du bist". Zum 125. Geburtstag von Helene Stöcker
Vortrag von Gudrun Maierhof
13. November 1994, Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel

Ansprechpartnerinnen

Dr. Gilla Dölle
Laura Schibbe