Shop KategorienShop Kategorien
zurück

Ariadne 49
Women in Welfare.
Soziale Arbeit in internationaler Perspektive



Info:

Redaktion: Cornelia Wenzel / Prof. Dr. Leonie Wagner
Erscheinungstermin: Mai 2006

Inhalt

  • DOKUMENTATION
    Alice Salomon: Warum internationale Wohlfahrtspflege notwendig ist
  • Anette Kniephoff-Knebel
    Grenzüberschreitendes Lernen und Verberuflichung.
    Die internationale Vernetzung der bürgerlichen Frauenbewegung und ihr Einfluss auf die Berufsgeschichte Sozialer Arbeit in Deutschland
  • Anja Schüler
    Jane Addams und Alice Salomon.
    Voraussetzungen, Möglichkeiten und Grenzen des transatlantischen Reformdialogs um 1900
  • Adriane Feustel
    Die Bedeutung internationaler Beziehungen und Zusammenarbeit im Werk Alice Salomons
  • DOKUMENTATION
    Siddy Wronsky: Der Internationale Kongreß für Wohlfahrtspflege und Sozialpolitik in Paris im Juli 1928
  • Sabine Hering
    "Das Gefühl kollektiver Verantwortlichkeit".
    Die Pariser Konferenz als Modell der Geschlechterdemokratie?
  • Kristina Popova
    Barmherzigkeit und soziale Erkenntnis.
    Die soziale Frauenakademie in Sofia (1932-1944) und ihre Vorläuferinnen
  • Adriane Feustel
    Amerikanische Methoden in Deutschland.
    ›Case Work‹ und Familienforschung
  • Sonja Matter
    Wissenstransfer und Geschlecht.
    Die Rezeption ›amerikanischer‹ Methoden in der Schweizer Sozialarbeit der 1950er-Jahre
  • Astrid Mignon Kirchhof
    "...Wer einmal anfing an diesem Liebeswerk zu bauen, der hört nimmer auf".
    Der Internationale Verein der Freundinnen junger Mädchen 1877-1918
  • Annett Büttner
    Das internationale Netzwerk der evangelischen Mutterhausdiakonie
  • Leserbrief Leserbrief zur Ariadne 49



Preis: 9.50 EUR  zzgl. Porto und Versand

Fragen zum Artikel







<- zurück zur Liste

Abonnement

Sie können die Ariadne abonnieren zum Preis von 19 Euro, zzgl. Versandkosten. Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an Gilla Dölle

Information

Da das Archiv der deutschen Frauenbewegung als gemeinnützige Stiftung der Steuerpflicht nicht unterliegt, enthält der Rechnungsbetrag keine Mehrwertsteuer.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Dem Buchhandel gewähren wir 30 Prozent Rabatt.