Shop KategorienShop Kategorien
zurück

Ariadne 34
Traditionell und virtuell.
Frauenarchive und -bibliotheken



Info:

Redaktion: Claudia Böllersen / Cornelia Wenzel
Erscheinungstermin: November 1998

Inhalt

  • Sabine Heißler
    Unbekannte Lesewelten -
    Privatbibliotheken adliger Frauen im deutschen Reich zwischen dem 16. und dem 18. Jahrhundert
  • Dagmar Jank
    "Ein gemeinsames Werk". Bibliotheken der "alten" Frauenbewegung in Deutschland
  • Christina Buder
    "Nun fing ich an, selbständig zu lernen, zu lesen" - Die Frauenbewegung in Wien um 1900 und ihre Beziehung zur Bibliothek
  • Christiane Schuchard
    Die Archivarin. Einbruch in eine Männerdomäne
  • Frauke Mahrt-Thomsen
    Bona Peiser (1864 - 1929).
    Die erste deutsche Bibliothekarin
  • In aller Frauen Länder. Frauenarchive, -bibliotheken und -dokumentationsstellen (Surinam, Frankreich, Namibia, Türkei, USA)
  • Gudrun Müller
    Die Bibliothèque Marguerite Durand, Paris
  • Helga Klösch-Melliwa
    Schlagwort "Geschlechtsunterschied" - eine nichtendenwollende Liebe.
    Ein Exkurs zur feministischen Thesaurusphilosophie und -geschichte
  • Wollen wir - müssen wir - verweigern wir?
    Ein- und Ausblicke der Computernutzung in Frauen-/Lesben-Archiven und Bibliotheken
  • Anja Müller / Claudia Böllersen
    Wie kommt die Qualität in's Netz?
    Das Archiv der deutschen Frauenbewegung als Nutzerin und Anbieterin im Internet
  • Helga Dickel
    Frauengeschichte im Internet



Preis: 6.10 EUR  zzgl. Porto und Versand

Fragen zum Artikel






<- zurück zur Liste

Abonnement

Sie können die Ariadne abonnieren zum Preis von 19 Euro, zzgl. Versandkosten. Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an Gilla Dölle

Information

Da das Archiv der deutschen Frauenbewegung als gemeinnützige Stiftung der Steuerpflicht nicht unterliegt, enthält der Rechnungsbetrag keine Mehrwertsteuer.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Dem Buchhandel gewähren wir 30 Prozent Rabatt.