Publikationsliste der MitarbeiterinnenPublikationsliste der Mitarbeiterinnen

Publikationen der Mitarbeiterinnen seit 2012

Monografien und Herausgeberinnenschaften

  • Frieda Sichel: Die Herausforderung der Vergangenheit. Jüdische Selbsthilfe in Kassel und Johannesburg. Herausgegeben vom Archiv der deutschen Frauenbewegung und Wolfgang Matthäus. Bearbeitet und kommentiert von Wolfgang Matthäus und Cornelia Wenzel. Aus dem Englischen von Eva Schulz-Jander, Berlin 2017.

  • Kerstin Wolff: Anna Pappritz (1861-1939). Die Rittergutstochter und die Prostitution, Sulzbach/Ts. 2017.

  • Kerstin Wolff / Reinhold Lütgemeier-Davin in Kooperation mit der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung (Hg.): Helene Stöcker – Lebenserinnerungen. Die unvollendete Autobiographie einer frauenbewegten Pazifistin, Wien u.a. 2015 (L'HOMMEArchiv, Band 5).
  • Helke Dreier / Regina Löneke: Karrieren von Frauen sind Drahtseilakte. Frauenverbände als Netzwerke der Karriereförderung, Opladen/Berlin/Toronto 2014.
  • Cornelia Wenzel /Jürgen Bacia: Bewegung bewahren. Freie Archive und die Geschichte von unten, Berlin 2013.
  • Kerstin Wolff / Gilla Dölle: „Respekt für die Provinz“. Kassel – die Stadt der starken Frauenbewegung, ein Streifzug durch 150 Jahre (Schriftenreihe des Archivs der deutschen Frauenbewegung, Bd. 15), Kassel 2013.
  • Julia Paulus / Eva-Maria Silies / Kerstin Wolff (Hg.): Zeitgeschichte als Geschlechtergeschichte. Neue Perspektiven auf die Bundesrepublik, Frankfurt a.M. 2012.

Broschüren/Online-Dossiers/Vorträge

  • Helke Dreier / Regina Löneke, 16.10.2014: Karriere und Berufsförderung im Frauenverband. Artikel im online Dossier: Frauen in Deutschland – www.bpb.de/gesellschaft/gender/frauen-in-deutschland/187498/frauenverbaende

Wissenschaftliche Artikel

2016

  • Kerstin Wolff: „Es gibt nur eine Moral, sie ist die gleiche für beide Geschlechter“. Die (alte) Frauenbewegung und die Frage der Prostitution, in: Frank Jacob (Hg.): Prostitution. Eine Begleiterin der Menschheit, Frankfurt a.M. 2016, S. 231-250.
  • Kerstin Wolff, [2015]: Käthe Schirmacher und die Konflikte um den Abolitionismus im Flügel der radikalen Frauenbewegung, in: Die vielen Biographien der Käthe Schirmacher – eine virtuelle Konferenz, URL: schirmacherproject.univie.ac.at/die-vielenbiographien-der-kaethe-schirmacher/statements/kerstin-wolff/

  • Kerstin Wolff / Berit Schallner: Editorial, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, „Zeitgeschichtliche Lesarten. Versuche zur Zeitgeschichte der Geschlechtergeschichte“, 2016, Heft 70, S. 3-9.


2015

  • Barbara Günther / Cornela Wenzel: Ungehobene Schätze – Die Frauenfriedensbewegung im Archiv, in: Franziska Dunkel / Corinna Schneider (Hg.): Frauen und Frieden? Zuschreibungen – Kämpfe – Verhinderungen. Opladen/Berlin/Toronto 2015, S. 145-154.

  • Laura Schibbe: Von Akten über Fotoalben und Tondokumente bis Zeitschriften. Das Archiv der deutschen Frauenbewegung als außerschulischer Lernort, Zeitschrift für Museum und Bildung, 78/2015, S. 41-52.
  • Cornelia Wenzel: Relicts of social and political movements – community archives in Germany, online- Publikation, in: Community archives. Models of cooperation with the state,Warsaw, 2015, S. 169-181, online unter:http://archiwa.org/as/as_img/uploaded/Archiwa%20spoleczne.%20Modele%20wspolpracy%20z%20panstwem.pdf

  • Kerstin Wolff / Thomas Gloning / Alexander Geyken: Kontroverse Kommunikation im Umkreis der ersten Frauenbewegung. Wie können digitale Ressourcen die sprachliche Untersuchung und die Ergebnisdokumentation verbessern?, in: online-Publikation, Grenzen und Möglichkeiten der Digital Humanities, hg. von Constanze Baum / Thomas Stäcker, Sonderband 1 (2015) der ZfDH, www.zfdg.de/kontroversekommunikation-im-umkreis-der-ersten-frauenbewegung-wie-k%C3%B6nnen-digitaleressourcen-die
  • Kerstin Wolff / Bettina Kretzschmar: Volksgesundheit versus Geschlechtergerechtigkeit: Die Prostitutionsfrage in der Deutschen Gesellschaft zur Bekämpfung der Geschlechtskrankheiten, in: Mechthild Bereswill / Folkert Degenring / Sabine Stange (Hg.): Intersektionalität und Forschungspraxis – Wechselseitige Herausforderungen, Münster 2015 (Schriftenreihe der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie; Bd. 43), S. 59-77.
  • Kerstin Wolff / Julia Paulus: Selber schreiben – Beschrieben werden – Erforscht werden 150 Jahre Frauenbewegung in Deutschland im Spiegel der (Selbst-)Erforschung, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, 2015, Heft 67/68, S. 20-29.

 

2014

  • Susanne Hertrampf: Bayern anders denken – für Frieden und Freiheit. Die Friedensaktivistin Eleonore Romberg im Bayerischen Landtag (1986-1990), in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, Heft 66, November 2014, S. 24-31.
  • Cornelia Wenzel / Jürgen Bacia: Bewegung bewahren in Freien Archiven – Chancen und Probleme der Überlieferungsbildung, in: Gudrun Fiedler u.a. (Hg.): Sammeln – erschließen – vernetzen. Jugendkultur und soziale Bewegungen (Jugendbewegung und Jugendkulturen. Jahrbuch 2014, Bd. 10) Göttingen 2014, S. 127-142.
  • Reinhold Lütgemeier-Davin / Kerstin Wolff: Unterschiedliche Wege – aber ein Ziel! Die friedenspolitischen Netzwerkerinnen Anita Augspurg, Lida Gustava Heymann und Helene Stöcker, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, Heft 66, November 2014, S. 15-23.
  • Kerstin Wolff: L'image de la femme apolitique: les associations féminines indépendantes et leur travail d'éducation citoyenne auprès des femmes après 1945, in: Allemagne d’aujourd’hui, No. 207 / Jan.- März 2014, S. 13-23.


2013

  • Kerstin Wolff: Städtische Frauen-Räume. Kassel und die Frauenbewegung – die 1870er und 1970er Jahre, in: Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte, Bd. 63, 2013, S. 157-183.
  • Kerstin Wolff: Zwei biographische Portraits für die Neue deutsche Biographie (NDB), Band 25., München 2013 zu Helene Stöcker (S. 378-380) und Rahel Straus (S. 495-497).


2012

  • Anja Christinck / Ira Spieker: Gemeinschaft gründen – Individualität entwickeln. Überlegungen zur Wirkung und Aneignung von Räumen am Beispiel Loheland, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, Heft 61, Mai 2012, S. 22-29.
  • Julia Paulus / Eva-Maria Silies / Kerstin Wolff: Die Bundesrepublik aus geschlechterhistorischer Perspektive, in: Julia Paulus / Eva-Maria Silies / Kerstin Wolff (Hg.): Zeitgeschichte als Geschlechtergeschichte. Neue Perspektiven auf die Bundesrepublik, Frankfurt a.M. 2012, S. 11-29.
  • Kerstin Wolff: „Alles, was die deutschen Frauen heute erreicht haben, hat hier seinen Ausgangspunkt.“ Revolutionserzählungen in der ‚alten‘ Frauenbewegung, in: Susanne Schötz / Martina Schattkowsky (Hg.): Louise Otto-Peters und die Revolution von 1848/49. Erinnerungen an die Zukunft, Leipzig 2012, S. 143-164.
  • Kerstin Wolff: Ein Traditionsbruch? Warum sich die autonome Frauenbewegung geschichtslos erlebte, in: Julia Paulus / Eva-Maria Silies / Kerstin Wolff (Hg.): Zeitgeschichte als Geschlechtergeschichte. Neue Perspektiven auf die Bundesrepublik, Frankfurt a.M. 2012, S. 256-274.
  • Kerstin Wolff: „…für die Sache der Wahrheit“. Der Skandal im Bund für Mutterschutz und die Frage nach der Rolle der Presse, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, Heft 62, November 2012, S. 14-21.

Weitere Veröffentlichungen

2016

  • Barbara Günther: Das Archiv der deutschen Frauenbewegung, in: frau und kultur 1/2016, S. 8-9.

  • Cornelia Wenzel: Mary Wollstonecraft, in: Wegbereiterinnen XIV, Kalender 2016, Kalenderblatt Dezember.

  • Cornelia Wenzel: Frauenvereine der frühen Bundesrepublik, in: Archivar, 69. Jg., Heft 2, Mai 2016, S. 177-178.

  • Cornelia Wenzel / Jürgen Bacia: Der Sound der Bewegungen oder: Kommt die Musik in den Freien Archiven an?, in: Antje Kalcher / Dietmar Schenk (Hrsg.): Archive zur Musikkultur nach 1945. Verzeichnis und Texte, München 2016, S. 175-181.

  • Kerstin Wolff / Barbara Wagner: Sport-Bestände im Archiv der deutschen Frauenbewegung. Die Gymnastikschule Schwarzerden und der Casseler Frauen-Ruder-Verein, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, Heft 69, November 2016, S. 42-45.


2015

  • Cornelia Wenzel: Wilhelmine Kähler, in: Wegbereiterinnen XIII (2015), Kalender, Kalenderblatt Mai.
  • Cornelia Wenzel / Jürgen Bacia: Erinnern & Vergessen, in: PhoBi Almanach, München, Heft 21, 2015, S. 22-25.
  • Cornelia Wenzel / Jürgen Bacia: Wer dokumentiert Geschichte von unten? Von unbequemen Archiven, in: Archivbericht, hg. Jürgen Stenzel im Auftrag der Ev. Kirche in Berlin-Brandenburg, Nr. 19, April 2015, S. 189-212.


2014

  • Susanne Hertrampf: Das weibliche Gesicht des Krieges, FrauenRat 3/2014, S. 20-24.
  • Barbara Günther / Cornelia Wenzel: All we are saying is give peace a chance! Aus dem Zettelkasten der Archivarin, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, Heft 66, November 2014, S. 32-39.
  • Mirjam Sachse: Hilja Pärssinen, in: Wegbereiterinnen XII (2014), Kalender, Kalenderblatt Juli.
  • Cornelia Wenzel: Das Archiv des Deutschen Evangelischen Frauenbundes, in: def aktuell, Heft 2, Juni 2014, S. 5.


2013

  • Helke Dreier / Regina Löneke: Karriere mit Tradition. Die unterschätzten Potenziale von Frauenverbänden bei der beruflichen Förderung junger Frauen, in: FrauenRat, 4/2013, S. 5-7.
  • Barbara Günther: Evangelisch Kochen mit der AEH, in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, Heft 63, Mai 2013, S. 46-48.
  • Barbara Günther / Cornelia Wenzel: Dem Vergessen entgegen. Spurensuche Westdeutsche Frauenfriedensbewegung, in: Wir Frauen, 32. Jg., 2013, H. 2, S. 26-27.
  • Silke Mehrwald / Cornelia Wenzel: Frauenarchive und die digitale Welt, in: Archivar, 66. Jg., H. 2, S. 252-253.
  • Silke Mehrwald: Das i.d.a.-Zeitschriftenprojekt. Zeitschriften der Frauen/Lesbenarchive, -bibliotheken und -dokumentationsstellen sind jetzt auch in der Zeitschriftendatenbank, in: Stichwort. Newsletter, 2013, Nr. 36, S. 8-9.
  • Regina Mentner: Der Bestand des Deutschen Evangelischen Frauenbundes im Archiv der deutschen Frauenbewegung in Kassel, in: Archivnachrichten aus Hessen, 13. Jg., 2013, H. 1, S. 23-27.
  • Kerstin Wolff / Barbara Wagner: Ein Wasserrührkränzchen wird 100. Der Casseler Frauen-Ruderverein 1913-2013, Kassel 2013 (Selbstverlag).


2011

  • Cornelia Wenzel / Silke Mehrwald: Archiv der deutschen Frauenbewegung: Mehr Daten im Netz, in: Archivnachrichten, 11/1 2011, S. 10-11.
  • Cornelia Wenzel / Jürgen Bacia: Der Fünfte Workshop der Archive von unten, in: Der Archivar, Heft 4, 2011, S. 479-480.
  • Kerstin Wolff: Happy Birthday Internationaler Frauentag!, in: humboldt chancengleich, 3. Jg., Juni 2011, S. 6-9.


2010

  • Cornelia Wenzel: Frauenarchive im Verbund, in: Frauenrechte, Bildung, Forschung, Geschichte – 20 Jahre Frauenbibliothek und Genderdokumentation im Saarland, hg. Frauenbibliothek e.V., Saarbrücken 2010, S. 42-45.
  • Cornelia Wenzel: "Amazonen" an den Skulls. Bestände zum Frauenrudern in Hessen im Archiv der deutschen Frauenbewegung, in: Archivnachrichten aus Hessen, 10/2 2010, S. 60-61.
  • Kerstin Wolff: Archiv der deutschen Frauenbewegung – Interview, in: Eva Hehemann: Frauengesellschaft(en) in Deutschland – von der privaten Feier bis zum Berufsverband, Berlin 2010, S. 10-18.


2009

  • Gilla Dölle: „Wir müssen es sammeln, damit es der Gegenwart und Zukunft diene“, in: Konsens. Informationen des Deutschen Akademikerinnenbundes e.V., 4/2009, S. 14-16.
  • Cornelia Wenzel: Elisabeth Selbert - "Mutter des Grundgesetzes"?, in: Archivnachrichten aus Hessen, Nr. 9/1 2009, S. 23f.
  • Cornelia Wenzel: 25 Jahre Archiv der deutschen Frauenbewegung, in: Archivnachrichten aus Hessen, Nr. 9/1 2009, S. 21.
  • Cornelia Wenzel: 25 Jahre Archiv der deutschen Frauenbewegung, in: Der Archivar, 62. Jg., H. 3 2009, S. 314f.
  • Cornelia Wenzel / Jürgen Bacia [2009]: Das etwas andere Erinnern, in: Newsletter #08 der Kulturpolitischen Gesellschaft, abrufbar unter: www.kultur-macht-geschichte.de/356.html? PHPSESSID=7db3bf24a555a55f81517b25979de045.
  • ornelia Wenzel /Jürgen Bacia: Die Bedeutung Freier Archive, in: Contraste, 26. Jg., September 2009, S. 11/12.
  • Kerstin Wolff: „Wie Frauenbewegung geschrieben wird ...“ oder: Warum ich immer noch fasziniert bin, in: Johanna Gehmacher / Natascha Vittorelli (Hg.): Wie Frauenbewegung geschrieben wird. Historiographie, Dokumentation, Stellungsnahmen, Bibliographie, Wien 2009, S. 290-293.


2008

  • Cornelia Wenzel: „Vergessen Sie die Frauen nicht!“ – Zur historischen Überlieferung von Frauenbewegungen in Deutschland, in: Lebendige Erinnerungskultur für die Zukunft, 77. Deutscher Archivtag 2007 in Mannheim, Fulda 2008, S. 191-198.


Cornelia Wenzel: „Bewegungsarchive“ und Zuständigkeit. Überlieferung von Vernetzungszusammenhängen, in: Archivnachrichten aus Hessen, H. 8/1, 2008, S. 43-44.

Kerstin Wolff: Vielmehr als ein Archiv. Die Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung in Kassel, in: L’Homme. Europäische Zeitschrift für Feministische Geschichtswissenschaft, 19. Jg., 2008, H. 2: „Krise(n) den Männlichkeit?“, S. 125-130.

Regina Löneke / Cornelia Wenzel: „Erzählte Geschichte“ in Frauenverbänden – Ein Projekt der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung, in: djbZ, H. 3, 2008, S. 136-139.

2005
CD: Bilder aus der Frauenbewegung 1848-1968, hg. vom Archiv der deutschen Frauenbewegung, Kassel 2005.

Cornelia Wenzel: Tagung von Frauenarchiven und -bibliotheken in Kassel, in: Archivnachrichten aus Hessen, Nr. 5/2005, S.13.

Publikationsliste 2005-2011

Zu den weiteren Veröffentlichungen