Forschungsprojekte vor 2018Forschungsprojekte vor 2018

Forschungsprojekte zur Geschichte der Frauenbewegung (2017-2001)

Der Friedensdiskurs der west- und ostdeutschen Frauenorganisationen von 1945 bis 1955
Laufzeit:
1.6.2016 bis 30.11.2017
Bearbeiterin: Helke Dreier, M.A.
gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst


Eleonore Romberg und die (deutsche) Frauenfriedensbewegung, 1970-1992 - der lange Weg zur Schaffung einer geschlechtergerechten Friedenskultur
Laufzeit:
1.6.2013 – 30.11.2014
Bearbeiterin: Dr. Susanne Hertrampf
Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst


Karriere mit Tradition - Analyse der unterschätzten Potentiale von Frauenverbänden bei der Karriereplanung junger Frauen
Laufzeit:
Februar 2011 - Januar 2014
Bearbeiterinnen: Dr. Regina Löneke; Helke Dreier M.A.; Dr. Gilla Dölle
Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union (ESF)


Gabriele Strecker und die (Frauen)politik nach 1945 - Eine weibliche Westernisierung? (1945-1965)
Laufzeit:
Mai 2011 – Oktober 2012
Bearbeiterin: Tanja Roth, M.A.
Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Forschungsschwerpunktes "Fokus Geschlechterdifferenzen: Theoretische Neuorientierungen, soziokulturelle Differenzierungsprozesse und internationale Entwicklungen"


LOHELAND - erzählte Geschichte zu einem Lebens-, Lern- und Arbeitsort für Frauen. Gelebte Utopie in der hessischen Provinz?
Laufzeit:
Mai 2010 - April 2011
Bearbeiterinnen: Dr. Ira Spieker; Dr. Anja Christinck; Dr. Kerstin Wolff
Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Forschungsschwerpunktes "Fokus Geschlechterdifferenzen: Theoretische Neuorientierungen, soziokulturelle Differenzierungsprozesse und internationale Entwicklungen"


Ehrenamtliche Arbeit in konfessionellen Frauenverbänden in der Zeit zwischen 1960 und 1990: Selbstverständnis und Ziele engagierter Verbandsfrauen
Laufzeit:
1.8.2009 - 31.12.2010
Bearbeiterin: Dr. Regina Löneke
Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Forschungsschwerpunktes "Fokus Geschlechterdifferenzen: Theoretische Neuorientierungen, soziokulturelle Differenzierungsprozesse und internationale Entwicklungen"


Internetdossier zur Geschichte der Frauenbewegung 1800 bis heute
Laufzeit:
2008
Konzept und Redaktion: Dr. Kerstin Wolff und Meike Sundermann
Ein Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Stiftung Archiv der deutschen Frauenbewegung


Die Umsetzung des Gleichheitsgrundsatzes im Grundgesetz - Die Politik des SPD-Frauenausschusses und der Politikerin Elisabeth Selbert vor dem Hintergrund eines Wandels in der Frauenpolitik und der SPD-Parteipolitik der 1950er Jahre
Laufzeit:
Juni 2007 - Juli 2008
Bearbeiterin: Dr. Angela Pitzschke
Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst


"Herrenmoral" - Anna Pappritz und die abolitionistische Bewegung in Deutschland. Versuch einer biographischen Rekonstruktion zwischen Erstem Weltkrieg und Nationalsozialismus
Laufzeit:
Juni 2006 - Juli 2007
Bearbeiterin: Dr. Kerstin Wolff
Publikationen: Kerstin Wolff: Der 70. Geburtstag, oder: Das Sittlichkeits-Netzwerk um 1931, Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte, 2009, Nr. 55, S. 26-33; Dies.: "Die Welt von der man nicht spricht" Anna Pappritz und das neue Wissen um Prostitution, in: Nikola Langreiter / Elisabeth Timm u.a. (Hg.): Wissen und Geschlecht. Beiträge der 11. Arbeitstagung der Kommission für Frauen- und Geschlechterforschung der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde, Wien 2008, S. 133-153; dies.: Herrenmoral: Anna Pappritz and abolitionism in Germany, in: Women's History Review, Vol 17, Number 2, April 2008, S. 225-238; Dies.: Ein frauenbewegter interkultureller Ideentransfer. Die bürgerliche Frauenbewegung in Deutschland und ihre Aneignung des englischen Abolitionismus, in: Wolfgang Gippert, Petra Götte, Elke Kleinau (Hg.): Transkulturalität. Gender- und bildungshistorische Perspektiven, Bielefeld 2008, S. 201-218.
Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst


(Re)Konstruktionsprozesse - Politische Frauenzeitschriften und ihre Rolle bei der (Re)Konstruktion von Frauenleitbildern in der Nachkriegszeit. Ein Vergleich von westlichen und östlichen Publikationen (1946-1955)
Laufzeit:
Juli 2005 - September 2006
Bearbeiterinnen: Dr. Elke Schüller, unter Mitarbeit von Laura Schibbe
Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst


Philantropie - Frauenvereine - Stiftungswesen - städtischer Raum.
Die Unternehmerin Sophie Henschel (1841 - 1915) und der Vaterländische Frauenverein in Kassel 1869 - 1915
Laufzeit:
Juli 2002 - September 2003
Bearbeiterin: Dr. Ortrud Wörner-Heil
Publikation: Ortrud Wörner-Heil: Sophie Henschel (1841-1915). Lokomotivfabrikantin und Stifterin, Kassel 2004
Gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Ansprechpartnerin

Dr. Kerstin Wolff